fbpx

Kopfsache

Mein Name ist Jürgen Nastvogel und ich besitze reiche Erfahrungen in der Franchisebranche. Ich kenne die Situation sowohl aus der Warte des Franchisegebers und als auch als Franchisenehmer, da ich in mehreren Systemen aktiv war. Darüber hinaus bin ich seit vielen Jahren als Franchiseberater und Franchisefinanzierer unterwegs. Selbstverständlich bin ich auch bei der KfW als Berater gelistet.  
Sie werden sich vielleicht fragen, wie bin ich in diese Branche gekommen. Und da entspricht mein Zugang dem vieler Franchisepartner. Das war ursprünglich überhaupt kein Ziel für mich. Denn nach meinem Studium entwickelte ich zuerst in einem Software – Startup kaufmännischen Anwendungen für Mittelständler. Anschließend war ich in unterschiedlichen, mittelständischen Unternehmen als kaufmännischer Leiter engagiert. Von hier aus habe ich dann auch das Thema Franchising für mich entdeckt. Ich bekam die Chance als Franchisenehmer in der Franchisefinanzierung zu starten. Dadurch gewann ich detaillierte Einblicke in über hundert unterschiedliche, erfolgreiche Systeme. Hunderte Franchiseinteressenten wurden durch mich bei der Business­plan­erstellung, den Bankgesprächen und in der Startphase ihrer Existenzgründung begleitet.
Somit kenne ich beide Seiten im Franchising, die des Gebers und die des Nehmers. Natürlich hat jeder einen anderen Blickwinkel auf das eigene Geschäft, aber die erfolgreichen Systeme haben es geschafft, eine große Schnittmenge für beide zu entwickeln. Ein kritischer Erfolgsfaktor für jedes System ist das qualitative und quantitative Wachstum. Dazu gilt es die richtigen Partner zu finden.
Das wurde zu meinem Spezialgebiet. Ich bin Experte die Probleme der Partnerrekrutierung der Franchisegeber sowie die des Matchings der passenden Interessenten zu lösen. Ich kenne die Anforderungen vieler Systeme ganz genau und kann daher schnell mögliche, passende Interessenten zuordnen.
Mit diesem Know-how helfe ich heute täglich Gründern das passende System zu finden und mit ihrem eigenen Geschäft zu starten. Das geschieht umso schneller, je mehr der vorhandenen Fähigkeiten und Begabungen durch das Konzept genutzt werden. Es ist eine Binsenweisheit, dass halt jedes Geschäft auch die dazu geeigneten Menschen benötigt.
Tatsache ist: es also, jedes System sucht den „idealen Partner“. Je näher Sie diesem Bild kommen, desto größer ist Ihre Chance, dass Sie mit diesem Franchisesystem auch erfolgreich werden. Sie konkurrieren hier mit anderen Bewerbern um die knappen, verfügbaren Regionen. Denn jedes System will seine Gebiete optimal bearbeitet wissen.
Sollten Sie bisher noch nicht selbstständig (gewesen) sein, kommen viele Fragen auf Sie zu. Dabei sind eine Menge Fragen allgemeiner Natur. Hier ist es von Vorteil, in einem System zu arbeiten, denn Sie haben jederzeit Ansprechpartner, die exakt die gleichen Probleme schon einmal gelöst haben. Sie arbeiten also selbstständig, aber nicht allein. .
Die folgende Checkliste hilft Ihnen zu erkennen, wo Sie stehen, wie wichtig Ihnen ein eigenes Unternehmen ist und welche Aspekte Sie noch prüfen und beachten sollten